Mahnwache Circus Renz International

Circus Renz 2 (C) Th.BielefeldVom 26. bis zum 29. März 2015 gastierte zum ersten Mal der Circus Renz International aus den Niederlanden in Bocholt am Hünting.

Schon im Vorfeld, als die ersten Plakate in der Stadt zu sehen waren, schlossen wir uns mit mehreren Gruppen, Vereinen und Initiativen zusammen, um auf die Bedingungen der Wildtiere in dem Zirkus aufmerksam zu machen. Viele Aktivist*innen fertigten Banner und Transparente mit einer deutlichen Botschaft für den Zirkus an.

Zu jeder Vorstellung gab es einen Protest, die Teilnehmerzahl bewegte sich dabei zwischen 20 und 50 Teilnehmer*innen. Die Stimmung unter uns war sehr gut und die Frau am Megafon rief Sachen wie: „Renz ist schuldig, Renz macht mit – auf Kosten der Tiere ein Mordsprofit!“, oder „Für die Tiere steh’n wir hier – eure Gewalt verachten wir!“

Renz hingegen begrüßte uns mit Zirkusmusik, die von einem ihrer Lastkraftwagen durch einen Außenlautsprecher abgespielt wurde. Wir ließen uns davon nicht ablenken und riefen immer wieder unsere Demosprüche, unterstützt durch laute Trillerpfeifen.

Der erste Tag war vorbei, und wir staunten nicht schlecht über die Aussagen von Mandy Renz in der Lokalzeitung „Bocholter Borkener Volksblatt (BBV). Dort stand neben einer ausführlichen Beschreibung des Zirkusprogramms, dass wir ein „hirnloser primitiver Mob“ sind (siehe Zeitungsartikel unten). Das bestärkte uns in unserem Protest, und der Samstag wurde entsprechend lauter. Diesen Tag wird der Zirkus Renz wohl einige Zeit in Erinnerung behalten. Die Sirene vom Megafon, die Trillerpfeifen und das Hupkonzert zahlreicher Autos sorgten für noch mehr Aufmerksamkeit.

Bei der Mahnwache unterstützten uns:

  • Tierheim Bocholt
  • Tierrettungsdienst Bocholt
  • Katzenhilfe Borken
  • NABU Kreis Borken
  • Katzenhilfe Bocholt
  • Leute von Sea Shepherd aus dem Ruhrgebiet

Es hat uns sehr gefreut ein Teil dieser tollen Gruppe gewesen zu sein. Unser besonderer Dank gilt Isabel.

Text © Thaddäus Bielefeld / Foto © Thaddäus Bielefeld

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.